Mitarbeiterentwicklung#6

Talentfluktuation und Alumni-Netzwerk

Verlassen Mitarbeitende das Unternehmen, so muss dies nicht immer von Nachteil sein. Statt teurer Retentionsmassnahmen kann ein positiver Kontakt gehalten werden. Dafür sorgen ein professioneller und fairer Trennungsprozess von Mitarbeitenden, die das Unternehmen freiwillig oder unfreiwillig erlassen, sowie eine Beziehungspflege nach dem Ausscheiden, zum Beispiel mit einem Alumni-Programm und persönliche Kontakte. Die Mitarbeitenden sind weiterhin Markenbotschafter für das Unternehmen, könnten potenzielle Kunden oder Partner sein oder zu einem späteren Zeitpunkt zum Unternehmen zurückkehren.

Maria Bassi

pexels-pixabay-163064.jpg