Mitarbeitergewinnung #1

Unsere Mitarbeitenden sind unser Kapital. Glückliche Mitarbeitende plus glückliche Kundinnen und Kunden = erfolgreiche Unternehmungen. Vor allem in unserer Beratungsbranche steht und fällt der Erfolg mit unseren Mitarbeitenden.

Die richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden, gehört in unserer Branche zu einer grossen Herausforderung. Schweizweit gilt die Treuhandbranche als jene Branche, in welcher die allermeisten Fachkräfte fehlen. Kommt hinzu, dass sich unsere Arbeitswelt durch den Einfluss der Digitalisierung enorm verändert. Kleinere und mittlere Treuhandunternehmen scheinen im Rennen um die besten Talente im Vergleich zu den „Big Four“ im Nachteil zu sein.

Wie schaffen es die kleineren Unternehmen, diesen scheinbaren Nachteil in eine Stärke zu verwandeln? Wie finde ich die richtigen Talente und wie schaffe ich es, dass sie glücklich und leistungsfähig werden und bleiben?

 

Attraktivität als Arbeitgeber stärken

Was macht uns als Arbeitgeber attraktiv? Und was kann ich tun, um die Attraktivität zu steigern?

In diversen Talentstudien finden sich Anhaltspunkte wie sich die jungen Talente von heute die Arbeitgeber von morgen vorstellen.

Sie legen besonderen Wert auf ein hohes Innovationspotential, ein freundliches Klima am Arbeitsplatz sowie ein kreatives und dynamisches Arbeitsumfeld.

Zudem nimmt die Sinnhaftigkeit für junge Menschen in ihrer Tätigkeit einen hohen Stellenwert ein. Sie stellen Fragen wie: Was ist der Sinn meiner Arbeit? Macht sie einen Unterschied in der Welt? Hat mein Arbeitgeber überhaupt einen positiven Einfluss auf unseren Planeten?

Zeitgemässe, positive Arbeitsbedingungen ziehen junge Talente an. Dazu zählen auch Massnahmen, die auf die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben abzielen. Zum Beispiel Kinderbetreuung, flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, von verschiedenen Orten aus zu arbeiten.

Die jungen Talente wollen sich weiterentwickeln können. Arbeitsinhalt und Weiterbildungs-Möglichkeiten sind entscheidende Faktoren für das Mitarbeiter-Engagement. Qualifizierte Arbeitskräfte zieht man mit spannenden Aufgaben an und indem man ihnen viel Raum zur Entwicklung bietet.

Zeitgemässe Kommunikationsmittel sind ebenfalls ein wichtiger Faktor. Dies gilt gleichermassen für die Kommunikation nach aussen wie auch innerhalb des Unternehmens. Je besser die Mitarbeitenden untereinander vernetzt sind, desto produktiver wird die Teamarbeit. Darauf folgt auch der Einsatz der verfügbaren Technologie, um Prozesse zu verbessern und Innovation voranzutreiben. Kaum etwas verursacht so viel Frust und kostet so viel Produktivität wie eine schlecht funktionierende IT-Infrastruktur und ineffiziente Prozesse.

Der Einstellungsprozess neuer Mitarbeiter ist wie ein Verkaufsprozess. Und wie bei jedem Verkaufsprozess muss zunächst definiert werden, wen Sie suchen.

Denn es geht darum, das Unternehmen attraktiv zu präsentieren, um auf sich aufmerksam zu machen und darum die Bewerber zu überzeugen.

Quelle: Maria Bassi

woman-wearing-orange-blazer-showing-thumbs-up-3201694.jpg